Foto: Einhart KluckeAls in den sechziger und siebziger Jahren sozialisierter Altfreak kann Klucke es nach wie vor nicht lassen, wider den Stachel zu löcken. Also verrührt er obskure Bruchstücke seiner Biographie, seine skurrilen Ansichten und seine politischen Obsessionen zu einem gepfefferten Pürée und serviert einen Mix aus seinen diversen Programmen zusammen mit einer gehörigen Portion Selbstironie auf Kulturveranstaltungen, Konferenzen und Kundgebungen.

Einhart Klucke (Jahrgang 1947) war 3 Jahre lang Lehrer, anschließend 10 Jahre lang politischer Clown – und danach 15 Jahre Gewerkschaftssekretär. Motto: Der Fuktionär ist die konsquente Fortsetzung des Clowns mit anderen Mitteln. Diesen Lebenslauf arbeitet er jetzt konsequent kabarettistisch auf.

Kluckes Lobgesänge auf die Verhältnisse sind berüchtigt. Daß es nichts zu loben gibt, hat er nicht zu verantworten. Daß er nicht singen kann, ist Schuld seines Musiklehrers. Der hat damals schon gesagt: „Klucke, Sie haben eine hervorragende Stimme zum Rindfleischessen.”

Alles zusammen ergibt eine wilde Mischung aus Wahnwitz und Wortwitz – Botschaften aus dem Niemandsland zwischen allen Stühlen...

1. November 2017
Kassel, Café Buch-Oase

21. Oktober 2017
IG Metall Heidelberg (geschlossene Veranstaltung)

13. September 2017
theater/hausG7, geschlossene Veranstaltung des ASB

21.März 2017
Ludwigshafen, geschlossene Veranstaltung der Eisenbahnergewerkschaft

12. November 2016
Mannheim, Kulturhaus Käfertal
“Politpotpürée” und Moderation

22. Oktober 2017
Heidelberg, Stadthalle 
(geschlossene Veranstaltung)

3. Juli 2016
UZ Pressefest in Dortmund

28. November 2015
Stuttgart

27. November 2015
Paderborn

23. Oktober 2015
Karlsruhe

24. April 2015
Heilbronn, Gewerkschaftshaus

13.März 2015
Halle (ver.di)

25. November 2014
Darmstadt

21. November 2014
Hannover

15. November 2014
13. November 2014
Stuttgart

8. November 2014
Leipzig

27. September 2014
Heidelberg ver.di

6. November 2014
Kassel

28. Juni 2014
UZ Pressefest Dortmund 16 Uhr Bühne Südbayern

29. Juni 2014
UZ Pressefest Dortmund 14.15 Uhr Bühne Niedersachsen

30. Juni 2014
Karlsruhe ver.di